Vor vielen Jahren trafen wir uns mit einer Gruppe von Freunden, um die Lehre zu lesen und zu diskutieren, die aus dem erweiterten Bewusstsein kam, die wir die Meister oder Führer nennen. Dieses Bewusstsein, das sich anhand der großen italienischen und ausländischen Medien manifestiert, wiederholt, dass das ultimative Ziel des Menschen die Evolution des Bewusstseins  ist.

Wir nannten also diese Vereinigung von Freunden „Evolvenza“, das ist die Synthese des Ausdrucks „Evolution des Bewusstseins “. Wir begannen, die Lehre der Meister auf unser Leben  und auch auf das Leben der anderen anzuwenden, indem wir Texte schrieben, die auf die Frage antworteten: „Warum ist das Leben so?“. Aus dieser Zusammenarbeit entstanden die Bücher der “aktiven Erzählung”,  wo der Protagonist der Geschichte das evolutionäre Motiv für das Auftreten bestimmter Ereignisse in seinem Leben vertsteht. Die „aktive Erzählung“ hat also zwei Seelen: sie ist zugleich Abhandlung  und  Erzählung.

Evolvenza, evoluzione della coscienza, reincarnazione

Vedi tutte le pubblicazioni

Vitaliano Bilotta

Vitaliano Bilotta è stato insegnante, pubblicista e sindacalista. Studia da più di quarant’anni la filosofia della reincarnazione e la divulga applicandola alla vita. Si è appassionato all’ipotesi reincarnativa frequentando grandi medianità che erogano insegnamenti onnicomprensivi della Realtà.

I commenti d’insegnamento contenuti nei suoi libri sono tratti dallo studio sincretico che l’autore ha tratto dalle fonti sapienziali.

Vitaliano Bilotta è uno dei pochi ricercatori che non si è radicato su una specifica corrente filosofica, ma esplora senza pregiudizi ogni voce e teoria sull’argomento. Tale padronanza della materia gli permette di trasmettere concetti profondi con semplicità e competenza.

Ha pubblicato Fui chiamato dal presidente con la presentazione di Natalia Ginzburg e lo pseudonimo Antonio Caselle (Einaudi) e numerosi altri libri con vari editori italiani e stranieri.